Sportlerehrung Stadt Frauenfeld - Andy Baumgartner wird mit dem 3. Rang geehrt

Am 10. März 2017 wurde der MRSV Fahrer Andy Baumgartner im Rathaus Frauenfeld von der Jury mit dem 3. Rang geehrt. Eine tolle Auszeichnung für den Titelgewinn des Schweizer Meistersder vergangenen Saison 2016.

Vorstand und Verein gratulieren Andy herzlich zu dieser Wahl.

Neue technische Kommissäre und Rennleiter

Susanne Stäheli und Christian Stäheli haben im Januar 2017den Kurs zum FMS Technik und Administrativ Kommissär besucht. Die gleichzeitig stattfindende Ausbildung zum Rennleiter haben Claudia Gyger und Heinz Oswald besucht. Alle haben die Ausbildung erfolgreich absolviert und die Prüfung mit Bravour  bestanden.

Im MRSV sind wir auch weiterhin für die Veranstaltungen Ostermontag Motocross, MXGP "Schweizer Zucker" und Supermoto bestens gerüstet und verfügen über kompetente Kommissare für die verantwortungsvollen Positionen.

Wir gratulieren zur Prüfung.

MRSV Vorstand

MRSV Jahresabschlussabend mit GV, Helferessen und Sportlerehrung, 5. November 2016

Bereits zum zweiten Mal fand der Jahresabschlussabend in der Dorfalm im Mettendorf statt. Zuerst erfolgte der geschäftliche Teil mit dem Jahresbericht des Präsidenten Stefan Vontobel. Im Anschluss war das Helferessen zusammen mit der Sportlerehrung 2016 moderiert durch Sportchef Philipp Leutenegger.

Ein gelungener Abschlussabend.

Namen von links: Andy Baumgartner, Jeremy Seewer, Simon Baumann, Adrian Leutenegger, Philipp Oberholzer, Remo Schudel, Ralf Oberholzer, (verdeckt Jannis Bühler) Nicolas Widmer, Nico Seiler, Yves Furlato, Roger Seewer, Ronny Utzinger, Ehrendame Sandrina Eugster

Frauenfelder Ferienpass mit dem MRSV - Motocross Feeling vom 8. Oktober 2016

 

Erneut beteiligte sich der MRSV beim Ferienpass Frauenfeld und organisierte wieder 2 Kurse unter dem Motto „Motocross-Feeling“. Armin Burgdorfer stellte uns dafür ein abgeerntetes Maisfeld auf dem Gelände des Ostermotocross zur Verfügung.

Wie in den Vorjahren war die Freude und Anspannung den Kindern anzusehen als sie erstmals mit einem Motorrad oder Quad Bekanntschaft machten.

Nach der Begrüssung durch Philipp Leutenegger wurden die Kinder in 3 Gruppen aufgeteilt. Pro Sportgerät stand ein Betreuer bereit, welcher den zukünftigen Motocrossfahrern das Funktionieren der Fahrzeuge beibrachte und sie auf den ersten Runden auch begleitete.

Dank den diversen Helfern und dem grosszügigen entgegenkommen von Motoshop Zachmann, Diessenhofen, Hostettler AG, Sursee und Velos Motos Egli, Frauenfeld konnte unser Verein auch dieses Jahr vielen Kindern einen unvergesslichen Tag bieten.

MRSV Jahresabschlussabend - GV, Sportlerehrung und Helferessen  - 6. November 2015

Zum MRSV Jahresabschlussabend trafen sich über 100 Mitglieder, Aktive und Helfer in der Dorfalm Mettendorf. 

Präsident Stefan Vontobel führte zuerst durch den geschäftlichen Teil des Abends. 2015 war ein erfolgreiches Vereinsjahr mit guten Veranstaltungen im Sport und Tourismus sowie in der Nachwuchsförderung. Der Finanzabschluss, das Budget und Jahresprogramm mit den sportlichen und touristischen Highlights fürs 2016 wurden einstimmig genehmigt.

Im Anschluss an das gemeinsame Nachtessen führte Philipp Leutenegger durch die Sportlerehrung. Mit gegen 30 Aktiven stellt der MRSV in verschiedenen Kategorien des Motorradsports WM Fahrer, Europameister, Schweizer Meister und vieles mehr.

Die Aufführung der Drums-Alive Ladies war ein weiterer Höhepunkt. Ein gelungener Abend mit gutem Ambiente.

Frauenfelder Ferienpass mit dem MRSV - Motocross Feeling vom 3. Oktober 2015

Bei sonnigem und warmen Wetter durften einmal mehr 30 Kinder auf dem Parcours im Schollenholz Motocross Luft schnuppern. 

Die MRSV Crew unter der Leitung von Philipp Leutenegger erstellte eine Mini Motocross Piste, wo unter Anleitung von fachkundigen Experten die Kinder ihre ersten Fahrererlebnisse sammeln konnten.

Zuerst gab's einen Warum-up für den Körper mit einer Begehung der Piste, wie das richtige Profis machen. Anschliessend gab's ein kurzes Briefing, Startnummern wurden verteilt, Helme aufgesetzt und los ging's.

Die Freude der Kinder war riesig. Ein erlebnisreicher Samstag. Es hat allen Spass gemacht.

Helfercrew MRSV
Raik, Nico, Adrian, Helena, Marc, Philipp, Christine und Andrea

MRSV GV vom 6. Februar  2015 im Hotel Blumenstein

Der MRSV Frauenfeld durfte nach einem erfolgreichen Vereinsjahr im Hotel Blumenstein eine besondere Generalversammlung geniessen. Zahlreich und pünktlich erschienen die Mitglieder. Der Präsident Stefan Vontobel eröffnete nach dem geselligen Beisammensein mit Nachtessen die GV. Nach dem Jahresbericht des Präsidenten berichteten die Vorstandsmitglieder über ihre Ressorts; es waren dies Willy Läderach - Motocross und Supermoto, Röbi Mathys – Touren und Ferienpass, Philipp Leutenegger – Sport und Andrea Läderach – Finanzen. Alle Traktanden wurden zügig behandelt.
Das Spezielle an dieser GV war die Verabschiedung von Willy Läderach nach 50 Jahren aus dem Vorstand. Mit einer Laudatio würdigte der Präsident den unermüdlichen Macher. Die Mitglieder wurden mit eindrücklichen Zahlen sowie unglaublichen Geschichten überrascht. Bei über 120 Veranstaltungen wirkte er als OK Präsident. Es waren sich alle einig, was Willy für den Motorsport geschaffen hat, ist einmalig. Auch Trudi Läderach überraschte die Versammlung mit Versen, die die letzten 50 Jahre wiederspiegeln liessen.
Nach 25 bzw. 29 Jahren wurden auch Röbi Mathys und Paul Hildbrand als Tourenleiter verabschiedet. Sie organisierten 55 unfallfreie Touren und hätten dabei einmal den Globus umrundet. Mit Urs Steppacher und Ernst Rüsi übernehmen zwei würdige Nachfolger die Tourenorganisation. Zusätzlich wurde Ernst Rüsi mit grossem Applaus neu in den Vorstand gewählt. Der Ferienpass wird dieses Jahr unter der neuen Leitung von Philipp Leutenegger geführt. Mit grossem Einsatz und Engagement für die Jugend haben dies die letzten Jahre Irene und Magnus Hasler getan.
Zur Freude aller, dürfen die Mitglieder des MRSV Frauenfeld einem spannenden Vereinsjahr 2015 entgegen schauen, das mit dem Seitenwagen WM Lauf an Ostern sein erstes Highlight hat.

MRSV Sportlerehrung und Helferabend vom 7. November 2014

Im Brauhaus Sternen trafen sich über 60 MRSV Mitglieder und feierten den Abschluss eines erfolgreichen Vereinsjahres. Die Veranstaltungen Oster-Motocross, und Supermoto waren gut organisiert, und mit grossem Publikumsinteresse über die Bühne gegangen.

Die Clubausfahrten waren gut besucht und haben allen Teilnehmern Freude bereitet. Die Parkorganisation am Openair war schon eine gut funktionierende Routineaufgabe die ein weiteres mal gezeigt hat , dass im MRSV Profis an der Arbeit waren. Zum Abschluss der Saison konnten wir im Programm des Ferienpasses vielen Kindern eine Freude mit Motocross-Feeling bereiten.

Dies alles war Grund genug das Vereinsjahr mit einem Dankeschön - Essen abzuschliessen. Als Höhepunkt des Festes freuten sich alle über die Spitzenleistungen unserer aktiven Sportler, die mit einem kleinen finanziellen Zustupf und einem Blumenstrauss geehrt und gefeiert wurden.

Frauenfelder Ferienpass - Motocross Feeling mit dem MRSV vom 11. Oktober  2014

 

Frauenfelder Ferienpass Motocross Feeling

Über 200 Kinder haben sich angemeldet, 30 wurden ausgelost und erlebten das Frauenfelder Motocross Feeling.

Der MRSV Frauenfeld mit Magnus Hasler als OK Chef hat mit einem Team ein weiteres Mal gerne beim Frauenfelder Ferienpass mitgemacht.

Hans Heinrich Büchi Landwirt im Auenfeld stellte das Gelände für die kleine Motocross Strecke zur Verfügung.

Aufgeregte Buben und Mädchen, die sich riesig darauf freuen, mit einem Motocross-Töffli die ersten Runden zu drehen.

Ob aus ihnen zukünftige Schweizermeister werden, wird sich zeigen.

Der MRSV hat diese Veranstaltung im Rahmen des Frauenfelder Ferienpasses gerne organisiert.

 

 

 Supermoto 2014 Schweizermeisterschaftslauf 6. - 7. September in Frauenfeld

 Das 20. Supermoto Frauenfeld von 6./7.September 2014 ist bereits wieder Geschichte.

Das OK zusammen mit ca. 120 Helfern hat in Rekordzeit die interessante und übersichtliche Anlage auf dem Gelände des Waffenplatzes Frauenfeld aufgebaut. 250 Fahrer haben sich in 12 Kategorien zum 9ten Schweizermeisterschaftslauf der Saison eingeschrieben. Sie waren begeistert vom Parcours, mit dem nochmals erweiterten Off Road Anteil. Das gute Wetter erlaubte den Start ab dem Startbalken, was die interessanteren Läufe ergaben. Unsere MRSV Fahrer zeigten gute Leistungen: Nicolas Widmer siegte in der Kat. Open, M.R. Schmidt hatte leider technische Probleme im ersten Lauf, gewann aber die Läufe 2 und 3 und erreichte das Podest in der Kat. Prestige im 3. Rang. 

3'000 Zuschauer erlebten ein Sommerwochenende mit angenehmen Temperaturen, und spannendem Supermoto-Sport. Das OK Team mit vielen guten Helfern baute am Montag 8. September die Anlage in Rekordzeit zurück. Die erfolgreiche Veranstaltung wurde leider im letzten Lauf noch etwasgetrübt durch einen Unfall bei dem zwei Zuschauer verletzt wurden. Beiden wünschen wir eine rasche Genesung.

 

Ostermontags Motocross

Wir dürfen auf einen gelungenen Motorsport-Anlass zurückblicken. Trockenes, wenn auch etwas kühles Wetter, eine griffige Piste und rund 5‘000 gutgelaunte Zuschauer durften tollen Rennsport erleben. Angefangen von den jüngsten 85ccm Piloten bis hin zu den Cracks der Szene in der Klasse Inter Open und Inter MX2 sowie die immer wieder spektakulären Rennen der Seitenwagenklasse boten Sport vom Feinsten. Dass mit Simon Baumann (Sitterdorf) in der Königsklasse ein Fahrer unseres Vereins zuoberst auf dem Podest stand rundete den Anlass krönend ab. 

Philipp Leutenegger

 MRSV Generalversammlung vom 21. Februar 2014

Nach dem gemütlichen Nachtessen wurde um 20.00h im Hotel Blumenstein die Generalversammlung eröffnet.

Mit 36 anwesenden Mitgliedern wurden die Traktanden zügig abgearbeitet. Der Jahresrückblick des Präsidenten fiel im Grundsatz positiv aus. Im vergangenen Vereinsjahr fanden über 8 Vereinsanlässe mit den beiden Schwergewichtsveranstaltungen Motocross mit einem GP Seitenwagenlauf an Ostern sowie das Supermoto anfangs September statt. Aufgrund der misslichen Wetterbedingungen am Osterwochenende mussten die Rennläufe für Samstag abgesagt werden. Die kühlen Temperaturen am Ostermontag führte zu tiefen Zuschauerzahlen. Die Aufräumarbeiten waren ebenfalls kostenintensiv und dies führte zu einem finanziellen Verlust dieser Veranstaltung. Die Bilanz am Supermoto fällt positiv aus. Mit über 270 Fahrern wurde ein neuer Teilnahmerekord verzeichnet.

Die Motorradtouren waren wieder hervorragend organisiert und führten ins Grödnertal und ins Wallis. Im Herbst wurde in Zusammenarbeit mit dem Ferienpass eine kleine Rundstrecke für 30 Kinder bereitgestellt. Etabliert hat sich die Sportlerehrung im November die zusammen mit dem Helferessen durchgeführt wurde. Mit fast 200 Mitgliedern ist der Bestand stabil. Neu wurde in diesem Jahr drei Mal ein Vereinsnewsletter erstellt. Der Präsident bedankte sich bei allen Helfern und OK sowie beim Vorstand für ihre geleisteten Einsätze.

Sportlich dürfen wir uns im 2013 blicken lassen, stellen wir doch mit Jeremy Seewer einen Vize- Europameister in der Klasse MX2, mit Geri Köppel den Schweizer Meister in der Kategorie 125ccm Junioren und mit Andi Baumgartner einen Vize Schweizermeister in der Klasse MX2. Beim Supermoto ist Marc-Rainer Schmidt Vize Schweizermeister in der Klasse Prestige und der Frauenfelder Nicolas Widmer Vize Schweizermeister in der Kategorie Youngster.

Die Versammlung wurde um 21.25h beendet und der Präsident bedankte sich bei allen für die konstruktive Zusammenarbeit.
Stefan Vontobel


 MRSV Sportlerehrung und Helferabend am 8. November 2013

2013 war sportlich ein erfolgreiches Jahr für den MRSV (Motor-und Radsportverein Frauenfeld). Der Seitenwagen Grand Prix und die Inter Solo Läufe am Ostermontag war für Fahrer und Helfer eine Herausforderung. Schnee und Regen forderte von allen Höchstleistungen. Trotz schwierigen Umständen war es möglich, auf der Strecke im Schollenholz ein zeitlich verkürztes Programm zu zeigen. Mit über 270 Fahrern am Supermoto im Herbst war eine Rekordteilnehmerzahl am Start. Mit über 100 Helfern und Sportlern feierten wir zusammen den Ausklang der Saison in der Konfikt Halle in Frauenfeld. Ein herzliches Dankeschön ans OK fürs Organisieren, ein gelungener Anlass.

Hervorragende Resultate im 2013 für MRSV Fahrer

Mit hervorragenden Leistungen warteten auch diese Saison diverse Fahrer des MRSV Frauenfeld auf.
In der Sparte Motocross geht der Höhenflug des jungen Jeremy Seewer (Bülach) weiter: In der Europameisterschaft der Klasse EMX 250 wurde er auf Anhieb Vize-Europameister. Ebenfalls ergatterte er sich bei diversen Starts mit einer Wild Card etliche WM-Punkte in der MX2 Klasse und holte sich bei einem Rennen zur ADAC MX Master-Serie den Tagessieg, was noch keinem anderen Schweizer gelang. Mit diesen Leistungen sicherte er sich einen Platz im Werksteam von Rockstar Energy Suzuki Europe und wird in diesem Team nächstes Jahr die WM-Rennen in der Klasse MX2 bestreiten. Dass der Suzuki-Fahrer nebst diesen sportlichen Leistungen noch im letzten Jahr zur Ausbildung als Polymechaniker steht unterstreicht diese Leistungen zusätzlich. Auch auf nationaler Ebene glänzten unsere Fahrer mit tollen Resultaten. Andy Baumgartner (Romanshorn) welcher beim Heimrennen bereits furios in die Saison gestartet war, zeigte die ganze Saison tolle Leistungen und wurde damit verdienter Vize-Schweizermeister in der Klasse Inter MX2. Nebenbei startete Andy in der Amateur-Europameisterschaft (IMBA) und wurde auch dort Vize-Meister, dies mit einem Rennen weniger als seine Konkurrenten, da er wegen einer Terminüberschreitungen mit der Schweizer Meisterschaft in Dänemark nicht am Start war. Ebenfalls in den Top-Ten in dieser Kategorie klassierten sich Yves Furlato (Amlikon) als 6. und Cyrill Scheiwiller als 8. Trotz einer Verletzung anfangs Saison wurde Simon Baumann (Sitterdorf) nach guten Resultaten in der 2. Saisonhälfte noch 9. im Jahresklassement der Klasse Inter Open. Auch in der Juniorenklasse glänzte ein Vereinsfahrer: Gerhard Köppel (St. Gallen) wurde Schweizermeister in der Klasse Junioren 125ccm und in der Klasse 85ccm belegte Jannis Bühler (Weinfelden) den 8. Schlussrang. Auch aus der Seitenwagen-Klasse gibt es eine Erfolgsmeldung. Andy Bürgler bestritt mit seinem Beifahrer Martin Betschart die komplette Weltmeisterschaft und klassierte sich am Ende einer langen Saison im sehr guten 8. Rang.
Auch in der Sparte Supermoto dürfen wir auf grosse Leistungen von Vereinsfahrern zurückblicken. Marc-Reiner Schmitt (Friedrichshafen) wurde in der Prestige-Klasse 2. und ist damit der mit Abstand jüngste Fahrer auf dem Podest. Der junge Draufgänger wird sicher in den kommenden Jahren noch viel von sich hören lassen. Ebenfalls weit vorne in der Königsklasse des Supermoto finden wir Mike Baumgartner (Romanshorn) welcher den 8. Schlussrang belegt. Pech hatte in dieser Kategorie unsere Supermoto-Legende Marcel Götz (Guntershausen). Nachdem er bereits anfangs Jahr seinen Rücktritt auf Ende Saison ankündigte und bei Saisonhälfte noch gute Chancen auf einen weiteren Titel hatte, verletzte er sich bei einem Motocross-Rennen an der Schulter und musste operiert werden. Damit endete die erfolgreiche Karriere des sympathischen Motorradmechanikers leider nicht wie geplant. Der MRSV gratuliert Marcel an dieser Stelle nochmals für seine Erfolge welche er auch für unseren Verein erreicht hat und hofft, ihn weiterhin als OK-Mitglied beim Supermoto Frauenfeld an vorderster Front anzutreffen. Auch im Supermoto steht mit Nicolas Widmer (Frauenfeld) in der Kategorie Youngster 125/250 ein Nachwuchsfahrer unseres Vereins weit vorne in der Rangliste. Er belegt in seiner Kategorie den 2. Rang und darf sich ebenfalls Vizemeister in der Klasse Youngster 125/250ccm nennen.
Philipp Leutenegger

Moto Cross Feeling – strahlende Gesichter am 5. Oktober 2013

Zum Auftakt der ersten Ferienwoche hat der MRSV im Rahmen des Frauenfelder Ferienpass 30 Kindern 2 Stunden Moto Cross Feeling pur geboten.
Eine Piste auf dem Gelände des Landwirtschaftsbetriebes von Familie Büchi auf dem unteren Auenfeld in Frauenfeld stand mit 5 Töffli und 2 Quads bereit. Das Angebot ist mit über 244 Anmeldungen bei den Kindern äusserst beliebt; die Teilnehmerzahl muss aber wie jedes Jahr beschränkt werden. Die erste Gruppe mit 15 Kindern startete um 09.30h. Zu Beginn war die Piste noch griffig, wurde aber bei anhaltendem leichtem Regen rutschig und für die jungen Piloten zur Herausforderung und alle machten Bekanntschaft unter erschwerten Bedingungen zu fahren. Der Nachmittag versprach Wetterbesserung und bei wärmerem und trockenerem Wetter war dann die zweite Gruppe Kinder zügiger auf der Piste unterwegs.
Strahlende Kindergesichter und ein spezielles Erlebnis auf dass sich alle riesig freuten - was will man mehr!
Ein herzliches Dankschön an die Helfer des MRSV, die das Ganze ermöglichten und mit Herzblut den Pistenbau, die Bereitstellung der Töffli und die Verpflegung organisierten. Ebenso an die Landbesitzer, die das Gelände zur Verfügung stellten sowie Sigi Zachmann und Yamaha für die Bereitstellung der Kindertöffs und der Quads. Es hat Spass gemacht.
Magnus Hasler

Guter Sport am Supermoto 2013 in Frauenfeld

Teilnehmerrekord mit 270 Fahrern, neu gestalteter Offroad Parcours, 2000 Zuschauer, spannende Rennläufe, gute Resultate unserer Fahrer, das war die 19. Auflage des Supermoto 2013 in Frauenfeld. 
Der Aufbau der Anlage am Freitag war etwas harzig, aber der Parcours konnte am Samstagmorgen von der FMS homologiert werden, sodass die Trainings- und Qualifikationsläufe der 11 Kategorien problemlos durchgeführt werden konnten. Die Biker Party am Samstagabend war gut besucht und die Rockband heizte tüchtig ein. Am Sonntagmorgen, leider bei nasskaltem Wetter, starteten die Nachwuchs und Prestige Klassen zu den Rennläufen. Die neue Startanlage ab dem Startbalken im Offroad Gelände brachte Spannung in die Läufe, sodass interessante Positionskämpfe zu sehen waren.
Zu den Finalläufen musste leider der Parcours geändert werden, da der eingesetzte Regen die Supermoto Piloten vor grosse Probleme stellte. Sofort nach der Veranstaltung packten ca. 40 Helfer beim Abbau an, sodass diese Arbeiten am späten Abend weitgehend abgeschlossen waren. Die Anlage konnte am Montagnachmittag an den Waffenplatz zurückgegeben werden. Grossen Dank verdienen das gesamte OK, alle treuen und fleissigen Helfer, die Fahrer, alle Zuschauer, und besonders die Behörden der Stadt, des Kantons und des Waffenplatzes sowie an die Bevölkerung Frauenfeld Ost fürs Verständnis für unsere Veranstaltung.

Willy Läderach

Veranstaltungsbericht: Motocross Seitenwagen Grand Prix Ostern 2013

Die Aufbauarbeiten starteten am Samstag 23. März bei Temperaturen um die 7° C und leichter Bewölkung. Mit 10 Schwingern wurde die Festhalle aufgebaut. Beim Parcous- und Bauteam waren 40 Personen engagiert. Nach dem wettermässig guten Samstag war am Montag Schneegestöber angesagt, mit einer Schneedecke am Dienstag bei Temperaturen um die Null Grad. Am Mittwoch wurde mit 10 Mann der x-Bau Tower aufgestellt. Am Donnerstag schneite es wiederum!

Freitagmorgen, 29. März; am Vormittag leichte Bewölkung und Übergang zu Regen. Gemäss Prognosen wäre heute Trocken angesagt. Die Probleme im Seitenwagenfahrerlager beginnen. Die Trucks versinken im Fahrerlager und müssen bereits mit Traktoren reingezogen werden. Der Entscheid wird gefällt, die 10 grössten Trucks auf den Schützenhausplatz zu stellen. Alle Helfer und Helferinnen sind engagiert und geben ihr Bestes.

Am Samstagmorgen fällt der Juryentscheid – Absage des Samstagsprogramms, die Piste soll für die Rennen am Montag geschont werden. Die Fahrer werden an der Besprechung um 09.30h informiert.

Es will und will nicht, am Sonntag wieder Schneegestöber und kalt. Fahrerlager und Besuchergelände versinken im Schlamm. Der Motocross Gottesdienst mit Pfarrer Samuel Kienast wird von ca. 200 Personen besucht. Im OK wird der Entscheid gefällt, die Rennen am Montag durchzuführen. Für die nationalen Rennen wird der Tagesplan gekürzt. Die Wetterseiten auf allen Smartphones erfreuen sich über hohe Besucherzahlen vom Standort Schollenholz. Die ersten Solo Teams treffen ein und werden in Konvois in die Waldstrassen im Schollenholz geführt.

Endlich - am Montag 1. April; die Sonne blickt durch! Die Nacht war trocken. Die Piste ist in hervorragendem Zustand und die Rennen der Seitenwagen- und Soloklassen können beginnen. Leider finden nur rund 5000 Zuschauer den Weg ins Schollenholz. Zwischen Wurst und Brot sind spannende Rennen angesagt. Die Festwirtschaft erfreut sich hoher Beliebtheit. Das Wetter hält bis am Abend. Ein riesiges Dankeschön an alle treuen Fans und Helfer für ihren Einsatz.

Am Dienstag beginnen die Abbau- und Aufräumarbeiten. Es gestaltet sich schwierig und mühsam. Das Wetter hat deutliche Spuren hinterlassen. 25 Personen leisten super Arbeit. Mittwoch und Donnerstag mit je 6 Personen Materialrückschub, Abbau Tower und Strassenreinigung. Plätze, Trottoirs und Strassenreinigung werden mit 4 Personen zusammen mit der Fa. Wellauer am Freitag bewältigt. Am Samstag wird die Festhalle wieder abgebaut. Montag ist Haupt- und Nebenstrassenreinigung durch die Fa. Rieser + Vetter angesagt.

Dann endlich am Dienstag ist es getan, Rückgabe und Abschluss. Ein unglaublicher Einsatz von vielen Helfern. Ohne sie wäre dies nicht möglich. Auch ein Dankeschön an die Anwohner für ihr Verständnis. 

MRSV Generalversammlung vom 22. Februar 2013 

Die diesjährige GV wurde mit einem Apéro eingeläutet, gesponsort von der MRSV Altersriege. Im Anschluss ans gemeinsame Nachtessen wurde die Generalversammlung abgehalten. Der Rückblick aufs Vereinsjahr 2012 fällt durchwegs positiv aus. Mit den beiden gut besuchten Motorsportanlässen Motocross und Supermoto haben wir sportliche Veranstaltungen nach Frauenfeld gebracht. Auch wurden wiederum Motorradausfahrten organisiert sowie im November die Sportlerehrung mit allen Fahrern und Helfern durchgeführt. Auch beim Frauenfelder Ferienpass engagiert sich der MRSV.

Genehmigt wurde Jahresabschluss 2012 sowie das Budget 2013. Auch das Jahresprogramm 2013 verspricht wieder einiges, findet u.a. an Ostern der GP Motocross Seitenwagen statt. 

Neu bestellt wurde der Vorstand. Neu gewählter Präsident ist Stefan Vontobel. Für die beiden zurückgetretenen Vorstandsmitglieder sind neu gewählt Philipp Leutenegger sowie Thomas Theiler. Ebenso wurden drei neue Revisoren gewählt.

Einstimmig beschlossen wurde die Annahme der neuen Vereinsstatuten, die ab sofort in Kraft treten.

Speziell geehrt wurde Ernst Baumann, der nach 45 Jahren Vorstandsarbeit zurücktrat. Gleichzeitig wurde die Altersriege aufgelöst. Als Ehrenmitglied wurde nach 44 Jahren Mitgliedschaft und Mitarbeit in OK von verschiedenen Veranstaltungen Max Zuberbühler.

MRSV sagt danke an Helfer und Sportler und feiert am 9. November Jahresabschluss 

2012 war ein erfolgreiches Jahr für den MRSV Frauenfeld. Das Internationale Ostermontag Motocross im Schollenholz sowie das Finale der Supermoto Schweizermeisterschaft auf der Allmend waren gut organisierte Sportanlässe, die Motorradsport vom Feinsten zeigten und über 8'500 Zuschauer begeisterte. Anlässe, die Teil des Frauenfelder Veranstaltungskalender sind.

Die Motorradtouren und Ausfahrten haben viele Mitglieder in neue Gegenden in der Schweiz und ins Ausland gebracht. An der Frühjahresmesse und am Ferienpass haben über 100 Kinder die Gelegenheit genutzt, um erste Erfahrungen mit einem Minitöffli zu machen.

Unsere aktiven Sportler in den Sparten Motocross und Supermoto haben sind ins Zeug gelegt und gute bis sehr gute Resultate in den einzelnen Rennen und in der Schweizermeisterschaft erkämpft.

Das alles feierten wir gemeinsam in der Konfikt-Halle mit über 100 Mitgliedern, Helfern und Sportlern.

Ein gelungener Jahresabschlussabend; ein herzliches Dankeschön an alle für die geleistete Arbeit.

v.l.n.r: Philipp Leutenegger (Sportchef), Vanessa Anderegg (Ehrendame), Gerhard Köppel, Marc-R. Schmidt, Marcel Götz, Nicolas Widmer, Simon Baumann, Yves Furlato, Roger Seewer, Jeremy Seewer, Andy Baumgartner, Andra Sibilak (Ehrendame)

Supermoto 13. - 14. Oktober 2012 auf der Frauenfelder Allmend 

Aufgrund verschiedener Veränderungen in der Organisation, sowie mehr Pferderenntage des Rennvereins musste das Datum des Supermoto auf Mitte Oktober verschoben werden. Petrus hatte jedoch ein Wochenende geplant, dass uns bei etwas Nebel am Morgen zwei schöne Herbsttage bescherten. Es herrschten ideale Verhältnisse.

Ab Mittwoch hat die eingespielte Truppe von ca. 20 Profis den Aufbau organisiert und durchgezogen. Am Freitagabend waren wir bereit zur Parcoursabnahme durch die FMS. Der seit Jahren bewährte, und von den Piloten geschätzte Parcours auf der Allmend, wurde durch einen erweiterten Offroad Anteil attraktiver gestaltet und fürs Publikum interessanter.

200 Fahrer in 9 verschiedenen Kategorien haben sich eingeschrieben und die Trainingsläufe, Qualifikationen und Rennläufe bestritten. Am Samstag waren alle Nachwuchsklassen unterwegs und das beliebte Mechaniker-Rennen. Am Sonntag gings dann bei den "Profis" der Kategorien Challenger und Prestige so richtig zur Sache; mit höchstem Einsatz wurde um die letzten Schweizermeisterschaftspunkte gekämpft. Das Publikum durfte interessanten und hochstehenden Supermoto Sport erleben.

Die Attraktion der GP Gespanne, die mit einen Demolauf das Programm bereicherten, wurde vom Publikum mit Begeisterung und grossen Applaus verdankt.

Unsere Fahrer erreichten gute Resultate: Marcel Götz Prestige 2.Rang, Marc-R. Schmidt Prestige 4. Rang, Mike Baumgartner Prestige 8. Rang, Nicolas Widmer Youngster 3. Rang.

Die 3'500 Zuschauer erlebten ein interessantes Wochenende, die Schweizer-Meisterschaft fand ihren Abschluss mit einem interessante Finale. Das OK und unsere Helfer leisteten alle gute Arbeit.

Unmittelbar nach dem letzten Lauf haben bis 21.00h ca. 40 Personen den grössten Teil des Materials abgebaut, knapp vor dem einsetzenden Regen!!! Am Montag um 15.00h wurde das Areal an Bruno Singer von der Waffenplatzverwaltung mit bestem Dank zurückgegeben.

MRSV Ferienpass – Motocross Feeling 

Im Rahmen des Ferienpasses 2012, organisiert durch das OK-Ferienpass Frauenfeld, hat auch der MRSV gerne einen Beitrag geleistet. Magnus Hasler mit seinem Helferteam, begrüsste 30 Knaben und Mädchen auf der Allmend. Dort wurde eine interessante Mini Motocross Piste aufgebaut, auf welcher die Kinder eine erste Bekanntschaft mit einem Töff machen konnten. Die strahlenden Gesichter zeigten, dass es den Kindern grosse Freude bereitet hat. Auch viele Eltern fanden diese Idee gut.
Wir vom MRSV werden auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

MRSV an der 36. TG Frühjahresmesse mit einem Cross Parcours für Kinder 

Wir waren an der Thurgauer Frühlingsmesse 2012!
Mit kleinen Motocross Bikes und Quads konnte auf einem kleinen Parcours Motocross Feeling pur erlebt werden. Kids hatten Fun, auch die Eltern hatten ihren Spass...

Das Teamn v.l.n.r
A
drian Leutenegger, Max Zuberbühler, Nicolas Widmer, Sandrina Eugster
Andi Frei, Heinz Oswald, Werner Clement
(Es fehlen, Magnus, Röbi, Irene und Zipf u.v.a)

GV vom 24. Februar 2012

Die GV wurde im Anschluss ans Nachtessen im Hotel Blumenstein durchgeführt. Höhepunkt des Vereinskalender 2011 war zweifellos der Jubiläumsanlass "50 Jahre Motocross Frauenfeld", der mit einem Seitenwagen WM Lauf gekrönt wurde. Mit über 12000 Zuschauern bei bestem Wetter und sportlichen Höchstleistungen ein super Erfolg. Auch die Supermoto Veranstaltung im Oktober mit 2500 Zuschauern war organisatorisch und sportlich ein Erfolg. Mit dem Tagessieger Marcel Götz  und Mike Baugartner sowie Nicolas Widmer haben sich unsere Fahrer gut plazieren. 
Die Rechnung 2011 sowie das Budget 2012 wurden einstimmig angenommen und dem Antrag des Vorstands auf Totalrevision der aus dem Jahre 1977 stammenden Statuten wurde zugestimmt. Das Jahresprogramm 2012 verspricht wieder einiges und ist vielbefrachtet mit einigen Aktivitäten. Im Anschluss an die GV wurde noch der Jubiläumsfilm 50 Jahre Motocross Frauenfeld vorgestellt.

Sportlerehrung 2011 im Brauhaus Sternen in Frauenfeld

Am 18. November führte der MRSV Frauenfeld im Brauhaus Sternen seine Sportlerehrung 2011 durch. Eingeladen waren sämtliche lizenzierten FMS-Fahrer des MRSV. Eine stattliche Anzahl folgte der Einladung und wurde mit einem Nachtessen, einer Urkunde und je nach sportlicher Leistung einem finanziellen Zustupf belohnt. Bei den anschliessenden Interviews hatten die anwesenden Vereinsmitglieder die Möglichkeit, die Sportler auch etwas von der privaten Seiten kennen zu lernen und Interessantes zu den Zielen für die kommende Saison zu erfahren.
Aufgrund des grossen Interessens seitens der Fahrer planen wir, diesen Anlass inskünftig regelmässig im Vereinskalender aufzunehmen.

Der MRSV Frauenfeld wünscht seinen aktiven Fahrern bereits jetzt eine unfallfreie und erfolgreiche Saison 2012!

 Filmpremiere und Abschlussabend OK Motocross 2011

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen trafen sich am 31. August die OK-Mitglieder mit Partner und die Sponsoren des 50 Jahre Motocross Frauenfeld zum Apéro im neueröffneten Cinema Luna.
Anlass war die Premiere des Films „Stollenstolz im Schollenholz“, gedreht und editiert durch Armin und Paula Menzi. Nach der Begrüssung durch die OK Präsidentin Andrea Läderach mit anschliessender Vorstellung des Cinema Luna durch Kaspar Widmer, durften die Anwesenden  für 30 Minuten abtauchen in einen Film, der den Motocross Event über Ostertage für alle nochmals Revue passieren liess. Mit spannungsbeladenen Bildeinstellungen verbunden mit Interviews von OK-Mitgliedern, Gästen und Sportlern durften wir alle nochmals die vier Tage Motocross Frauenfeld hautnah erleben. Auch die Abendunterhaltung mit Chueli sowie der Gottesdienst am Ostersonntag sind in Bild und Wort festgehalten.  
Realisiert werden konnte dieses Filmwerk nur dank Unterstützung von verschiedenen Sponsoren. Im Anschluss trafen sich alle im Brauhaus Sternen zum gemeinsamen Nachtessen. In seiner Abschlussrede würdigte der Ehrenpräsident der Veranstaltung, Hansjörg Walter, nochmals den Anlass und verdankte die Arbeit aller Beteiligten. Er verwies nochmals darauf, dass Freiwilligenarbeit eine Stütze für unsere Gesellschaft darstelle, ohne die solche Anlässe schwierig zu realisieren sind. Mit einem riesigen Applaus wurde auch die unermüdliche Arbeit von Andrea Läderach verdankt, die sich mit grossem persönlichem Engagement für den gelungenen Event eingesetzt hat.

Allen Helfern, Sponsoren, Zuschauern und Sportlern nochmals ein herzliches Dankeschön.

Stefan Vontobel

Das gesamte OK des Frauenfelder Ostermontag Motocross traf sich am Samstag 19.3.2011 zu einem feierlichen Anlass und zum offiziellen Startschuss für den kommenden Seitenwagen-Weltmeisterschaftslauf vom 25. April.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die OK Präsidentin Andrea Läderach mit der feierlichen Präsentation des offiziellen Jubiläumsplakats in Anwesenheit der Medien.

Die Übergabe des neuen MRSV Fahrzeugs wurde durch den Ehrenpräsidenten des Weltmeisterschaftslauf Nationalrat Hansjörg Walter vorgenommen.

Bei der feierlichen Übergabe wurde der Aebi sogleich in „Hilzi“ umgetauft, der dank der Unterstützung  der beiden Frauenfelder Firmen Hilzinger AG und Burger Stahlbau AG beschafft wurde. Ein riesiges Dankeschön an Hansruedi Hänni und Fritz Burger, die postwendend zu Edelsponsoren ernannt wurden.

März 2011 / Stefan Vontobel

50 Jahre Motocross Frauenfeld / Einweihung Hilzi 

MRSV-Frauenfeld | Zürcherstrasse 376 I CH-8500 Frauenfeld | mrsv@mrsv-frauenfeld.ch